Aothun

Top 5 Highlights in Neapel

neapel Sie waren schon in Rom, Florenz, Pisa und Mailand? Wie wäre es mit einem Besuch von Neapel, der drittgröβten Stadt Italiens? Hier gibt es jede Menge Highlights – die gesamte Altstand gehört seit 1995 zum Weltkulturerbe der UNESCO! Im Folgenden finden Sie die Top 5 Highlights in Neapel:

1) Cappella Sansevero

Diese kleine, 1590 errichtete Barockkirche im Zentrum der Altstadt beherbegt einzigartige Marmorskulpturen, die wirklich ihrer gleichen suchen. Allein der Verhüllte Christus (Cristo Velato) ist ein absolutes Meisterwerk der Handwerkskunst. Die Kirche ist montags bis samstags von 9.30 bis 18.30 Uhr und sonntags und an Feiertagen nur bis 14 Uhr geöffnet. Der Eintrittpreis beträgt stolze 7 Euro.

2) Galleria Borbonica

Dies ist zweifellos eines der Highlights von Neapel, die nicht unbedingt auf dem Programm von Touristen stehen. Hierbei handelt es sich um einen Tunnel, der im 19. Jahrhundert von den Bourbonen als Fluchtweg für den König gebaut wurde. Der Tunnel führt vom Palazzo Reale zum Meer und wurde im Zweiten Weltkrieg als Schutzbunker gegen Bombenangriffe und später als Autoabstellplatz genutzt. Auch heute noch findet man im Tunnel Autos und Motorräder aus den 30er, 40er und 50er Jahren. Der Eingang befindet sich im Parkhaus Via Domenica Morelli/ Parcheggio Morelli, es werden Führungen angeboten.

3) Via Francesco Carracciolo

Diese rund 2,5 km lange Küstenpromenade eignet sich hervorragend für einen abendlichen Spaziergang – der Weg bietet einen atemberabenden Ausblick auf den Vesuv und das Mittelmeer. Hier findet man zahlreiche Cafés, Restaurants und Bars, die zum Verweilen einladen.

4) Teatro San Carlo

Dieses 1735 errichtete Opernhaus war einst das gröβte (3.300 Plätze) und angesehenste in ganz Europa. Es werden mehrmals täglich Führungen durch das Opernhaus angeboten. Das Innere mit all dem Gold und Samt ist im Gegensatz zum Äuβeren einfach nur spektakulär und absolut sehenswert. Direkt gegenüber dem Theater findet man das berühmte Café Gambrius.

5) Vesuv

Etwa 15 km südöstlich der Innenstadt liegt der Vesuv, einer der berühmtesten Vulkane der Welt. Den Krater des 1.281 m hohen Berges erreicht man nach Ende der Autostraβe auf etwa 1.000 m über einen Fuβweg. Oben kann man in den etwa 300 m tiefen Krater hinabschauen und diesen unmittelbar am Kraterrand umrunden. Für die Besteigung sollte man mindestens 3 Stunden Zeit mitbringen. Es werden auch Bus-Touren vom Hafen Neapel angeboten – die reine Fahrtzeit auf der engen und kurvenreichen Straβe beträgt etwas mehr als eine Stunde.

Anreise
Easyjet fliegt in etwa 1 Stunde und 40 Minuten nonstop von Basel nach Neapel. Vom etwa 7 km nordöstlich des Stadtzentrums gelegenen internationalen Flughafen (NAP) kommt man entweder mit dem Taxi, dem regulären Bus (C 58, für 1,20 Euro) oder dem schnelleren Alibus (3 Euro), der alle 20 Minuten verkehrt. Beide Busse fahren zum Hauptbahnhof, der Alibus anschlieβend in die Nähe des Hafens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*